Die Schweizerische Gesellschaft für Kristallographie

Die Schweizerische Gesellschaft für Kristallographie und ihre Sektion für Kristallwachstum und Materialforschung wurden in Jahr 1968 von Kristallographen, Chemikern, Festkörperphysikern und Mineralogen als gemeinsames Forum für einen wissenschaftlichen interdisziplinären Gedankenautausch gegründet. Sie ist der Schweizerischen Akademie der Naturwissenschaften als wissenschaftliche Fachgesellschaft angegliedert und vertritt die Schweiz in der Internationalen Union für Kristallographie und in der Internationalen Organisation für Kristallzüchtung.

Die Gesellschaft organisiert nationale and internationale Konferenzen und Symposien, Gruppenseminare, gezielte Arbeitstagungen und Einzelvorträge an Hochschulen und in Industrielaboratorien. Auch festigt sie ihre Beziehungen mit Schwestergesellschaften in anderen europäischen Ländern durch gemeinsame Tagungen. Auf persönlichen Ebene sind diese Beziehungen schon dadurch gegeben, dass etwa 10% unserer Mitglieder im Ausland tätig sind.

Der jährliche persönliche Mitgliedsbeitrag für Gesellschaft und Sektion beträgt SFr. 40.- (SFr. 10.- für Studenten, Diplomanden und Doktoranden). Die Mitglieder erhalten neben den Mitteilungen und Einladungen zu den von uns organisierten Veranstaltungen auch Informationen über bevorstehende ausländische Tagungen, Sommerschulen and Seminare. Durch aktive Anregungen können sie die zukünftige Tätigkeit der Gesellschaft mitbestimmen.

Falls Sie unsere Tätigkeit durch Ihre Migliedschaft förden wollen, möchten wir Sie bitten, die Anmeldung auszufüllen. Auch die stehen zur Verfügung.